Donnerstag, 14. November 2013

Pokemon X/Y

Direkt vorweg, dies hier ist meine Meinung, von daher ist das ganze subjektiv und nicht objektiv zu sehen.
Außerdem kann dieser Beitrag Spoiler enthalten, weiterlesen auf eigene Gefahr.

Nun habe ich auch die Pokemon-Liga mal durch, und was soll ich sagen?
Ich bin enttäuscht und begeistert.
Das Ending war wirklich sehr gut, schade, das die Story des Games selber da nicht mal annähernd drankommt. Auch Pokemon darf ruhig mehr Story haben, selbst wenn diese nicht im Fokus steht.
Was mich enttäuscht hat waren die Top Vier.
Jeder hatte nur vier Pokemon, eindeutig zu einfach. Ich erwarte bei Trainern wie den Top Vier einfach ein volles Team aus sechs Pokemon.
Auch der Champ war simpel, und das es Diantha war, war wirklich keine Überraschung, das war vorhersehbar.
Ihr Team war auch sehr zufällig gewählt, und ich finde gerade mal Amagarga und Guardevoir haben gepasst. Resladero und Monargoras haben mal so gar nicht gepasst, und bei ihr hab ich wenigstens ein Milotic erwartet.

Die Story um Team Flare war auch recht ermüdend. Man begegnet ihnen kaum, und schon sind sie auch wieder besiegt. Sie wirkten wirklich sehr lasch und unwichtig, was ich sehr schade fand.
Auch hier sollte man wieder erwarten können, dass ihr Boss, Flordelis, ein volles Team hat, aber nein, nur vier Pokemon.

Alles in allem war das Game unglaublich leicht, und ich hatte nicht mal den EP-Teiler an.
Ich mache einfach mal eine Liste mit dem Positiven und dem Negativen:

Positiv:
-Das Supertraining vereinfacht es, die Pokemon speziell für sich zu trainieren. Ich kämpfe nicht online und von daher beschäftige ich mich nicht so krass mit EV-Training, aber durch dieses konnte ich manchmal gut Schwächen ausmerzen und Stärken ausbauen
-PokemonAmie ist ein guter Ansatz und es ist schön, mal etwas mehr mit seinen Pokemon interagieren zu können
-Die Kalos-Region ist schön gestaltet
-Die meisten der neuen Pokemon gefallen mir sehr, sodass ich es hier wirklich schwer hatte, welche für mein Team zu wählen (ich bin KEIN Genwunner, mir gefallen in jeder Gen welche und andere wieder nicht, nur ums gesagt zu haben)
-Der Fee-Typ bringt durchaus frischen Wind in die Kämpfe
-Professor Platan ist wohl der coolste Prof den es je gab

Negativ:
-Die Minispiele bei PokemonAmie werden sehr schnell langweilig
-Es gab mit nur 69 zu wenige neue Pokemon
-Ein paar alten Pokemon steht der Fee-Typ gar nicht, den sie dazubekommen haben (zb Snubbull und Marill)
-Team Flare war zu kurzlebig
-Das Spiel ist viel zu leicht
-Die Klamotten. Eigentlich sollte das ein positiver Punkt sein, aber die Auswahl ist wirklich sehr Arm, das meiste sind nur Pallette-Swaps der Standartsachen
-Wieder mal sind selbst mit tauschen und dem herüberholen aus den alten Spielen nicht alle Pokemon erhältlich und der Pokedex somit nicht vervollständigbar
-Die Luftkämpfe sehen zwar nach einer netten Idee aus, aber es gab sehr wenige und man hat selten mehr als ein Pokemon dabei, dass teilnehmen kann
-Lapras bekommt eine schöne Surfer-Animation, alle anderen nur den typischen Schatten
-Die Mega-Entwicklungen. Nicht nur, das nicht alle oder wenigstens alle alten eine bekommen, nein, man macht die Kanto-Starter, aus irgendeinem Grund für Glurak gleich zwei und einen der Hoenn-Starter. Das ist Fans der anderen Starter gegenüber mehr als unfair und wirklich balanciert ist das so auch nicht
-Der mangelnde 3D-Effekt. Ruckler sind da keine Entschuldigung, es gibt grafisch weitaus aufwendigere Titel die auch flüssig laufen bei permanentem 3D. Hier wurde einfach schlampig gearbeitet
-Es war zwar schön, zwischen Arena 1 und 2 so viel Zeit vergehen zu haben, aber nach der zweiten wurden sie stark gerushed
-Die Team Flare-Rübel haben 3D-Modelle in den Kämpfen, Arenaleiter und Top Vier aber nicht
-Man findet nur selten welche der neuen Pokemon, das hohe Gras ist nur so übersäht mit alten
-Das PWT wurde entfernt, dabei war das eine gute Möglichkeit, gegen Charas aus früheren Generationen anzutreten
-Keine Rückkämpfe gegen wilde Trainer
-Mangelnde Hinweise auf spezielle Entwicklungsarten, wie zum Beispiel, dass man den 3DS auf den Kopf stellen muss



Puuh, das negative überwiegt ganz schön...
Aber bitte lasst euch nicht zu sehr davon beirren, es sind wirklich gute Spiele.
Dazu sei gesagt, sie sind gut, aber eben auch nicht mehr, und so war Pokemon für mich eigentlich schon immer.
Es war immer voller Fehler und Dingen, die man stark hätte besser machen können (gemessen nach den damaligen Ständen natürlich), aber irgendwie machen sie dennoch spaß.
Und hey, ein Game das Spaß macht?
Also ich bin dabei!

Kommentare:

  1. Durch deinen Bericht habe ich endlich mal einen gesammt eindruck bekommen wo auch Kontras bei sind (Bisher habe ich nur welche gelesen wo NUR Pros aufgelistet waren kamm mir zu unnatürlich rüber) und jetzt muss ich sagen ich sollte es mir mal kaufen :)
    Ganz besonders gefallen hatt mir deine Beschreibung zu den anderen Trainern gefallen gegen die mann Kämpfen kann.."Wilde Trainer" xD DIe kommen einfach ausn gebüsch gesprungen die Wilden -.- xD

    AntwortenLöschen

  2. Lapras ??? Nee du!! Das kann ich als Nerd nicht unterschreiben! Lapras VERDIENT eine Animation, es ist DAS Pokémon was auch wirklich Menschen transportieren kann. Ein Quapsel mit Surfer fand ich immer irgendwie lustig. ^^

    Den anderen Punkten jedoch stimme ich vollkommen zu, sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, mir gehts mehr darum, dass man die anderen halt auch irgendwie sieht XD
      Oder simpler: Sie Surfen nicht selber, sondern lernen, ein Lapras herbeizurufen auf dem man dann reitet, dann wäre es ganz simpel und logisch^^

      Löschen